Das heimische Hendl ist gefragt!

Zurzeit gibt es nicht viele Sparten in der Tierhaltung, die positive Aussichten für die Zukunft haben. Die Hühnermast ist eine der wenigen Ausnahmen. Der Pro-Kopf-Verbrauch für Geflügel ist in den letzten 10 Jahren um rund 11% gestiegen, was fast zur Gänze dem Hendl zuzuordnen ist. Auch für die Zukunft werden weitere Zuwächse im Verbrauch prognostiziert, was gute Voraussetzungen für einen Einstieg in diese Sparte schafft. Neben einem sehr guten Arbeitseinkommen können Investitionen in kurzer Zeit verdient werden. Die Hühnermast ist darüber hinaus nicht mit schwerer Arbeit verbunden, kann also auch von Frauen sehr leicht betreut werden und ergänzt sich gut zu anderen Betriebszweigen.

Organisieren Sie jetzt Ihren Betrieb neu und nutzen Sie den Neubaubonus von WECH, der ca. 10% der Investitionssumme beträgt. Eingebunden in ein perfektes Organisationskonzept beraten wir Sie bei Planung und Bau Ihres Hühnermaststalles sowie in weiterer Folge beim Mastmanagement. Beste Ergebnisse sind so vom ersten Mastdurchgang an sicher, womit auch Neueinsteiger perfekt starten. Geflügelfleisch hat Zukunft – jetzt einsteigen!


 

feichtinger 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geschäftsführer Dr. Karl Feichtinger berät Sie persönlich!