Glasierter Weihnachtstruthahn

Was wäre der weihnachtliche Festtagstisch ohne einen Truthahn von WECH? Unsere Foodbloggerin CookingCatrin hat ein ganz besonderes Rezept dafür in petto, das der ganzen Familie schmecken wird.
Zutaten: ( für 6 – 7 Portionen)
1 WECH Truthahn (3 – 4 kg)
2 Tasse Gemüsesuppe
Salz & Pfeffer
120 ml Honig
125 g Butter
2 EL Olivenöl
 
Für die Füllung:
1 Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
2 EL Butter
2 Eier
2 Tassen Semmelbrösel
1 kleine Tasse Cranberries
 
Zubereitung:
Den Truthahn gut mit Wasser abspülen, mit Salz und Pfeffer von innen und außen würzen. Den Herd auf 175 °C Umluft vorheizen.
Für die Füllung: die  Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Zu den Semmelwürfeln geben. Die Eier hinzufügen und die Masse verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Cranberries hinzufügen. Den Truthahn mit der Mischung füllen. 
Etwas Olivenöl in einen Bräter geben. Den Truthahn mit der Brust nach oben in die Backform geben. Die Butter mit dem Honig verrühren und den Truthahn damit dick bepinseln. Die Hälfte der Gemüsesuppe hinzufügen und die Truthahn für 30 Minuten bei 175 °C backen. Anschließend die Temperatur auf 125 – 135 °C  Grad herunter drehen. Den Truthahn darin für 3 Stunden backen. Nach der Hälfte der Backzeit die restliche Suppe angießen. Den Truthahn zwei bis dreimal während des Backvorgangs mit der Honig-Butter Mischung bestreichen und dazwischen immer wieder mit Suppe übergießen.
Gutes Gelingen und
frohe Weihnachten
wünscht euch eure
[avatar user=“CookingCatrin“ size=“medium“ align=“left“ link=“www.cookingcatrin.at“ target=“_blank“ /]