Hühnerbrust mit Champignons

Schwierigkeitsgrad:
Dauer:
Genussfaktor:
Regionalität:

Zutaten

  • 500 g Hühnerbrust (ohne Haut und Knochen)
  • 4 EL. süße Sojasauce (Ketjab Manis) 1/2 Teel. Chilisauce
  • 6 EL trockener Sherry (Fino) 2 Zwiebeln
  • 300 g kleine weiße Champignons 1 große rote Paprikaschote 1 Teel. Speisestärke
  • 4 EL Erdnußöl
  • 1 Teel. Weinessig

Schritt 1:

Die Hühnerbrust abspülen, trockentupfen und in etwa 3 cm große Würfel schneiden . Die Sojasauce, die Chilisauce und den Sherry verrühren. Die Hühnerbrustwürfel darin etwa 30 Minuten marinieren.

Schritt 2:

Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und in dünne Schnitze teilen. Die Champignons putzen, möglichst nicht waschen. Dann in Viertel schneiden. Die Paprikaschote halbieren und vom Kerngehäuse befreien. Die Schotenhälften abspülen, trockentupfen und quer in etwa 1/2 cm dicke Streifen schneiden.

Schritt 3:

Die Hühnerfleischwürfel in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Marinade auffangen. Die Marinade mit der Speisestärke verrühren und beiseite stellen.

Schritt 4:

2 Esslöffel Öl im Wok erhitzen. Den Wok dabei schwenken. Die Hühnerfleischwürfel darin unter häufigem Wenden rundherum zartbraun braten. Dann auf das Abtropfgitter legen.

Schritt 5:

Das restliche Öl im Wok erhitzen. Die Zwiebeln darin bei starker Hitze unter rühren etwa 1 Minute braten, dann die Paprikastreifen hinzufügen und etwa 1/2 Minute mitbraten. Zuletzt die Pilze dazugeben und alles etwa 1 Minute pfannenrühren.

Schritt 6:

Die Marinade und den Essig in den Wok einrühren und bei starker Hitze einmal aufkochen lassen. Die Hühnerfleischwürfel hinzufügen und kurz erhitzen. Das Gericht mit Salz abschmecken und rasch servieren. Reis als Zuspeise.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.