Hühnerfrikassee

Schwierigkeitsgrad:
Dauer:
Genussfaktor:
Regionalität:

Zutaten

  • 1 Stk, Wech Hendl
  • 1 l Wasser
  • Suppengrün
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1-2 Lorbeerblätter
  • Pfefferkörner
  • Salz, Pfeffer
  • 40 g Margarine oder Butter
  • 40 g Mehl
  • Gemüse nach Belieben, in meinem Fall waren es Erbsen, Brokkoli, Karotten, gelbe Rüben, Kohlrabi

Schritt 1:

Das Hendl in einem Topf mit Wasser zusammen mit dem Suppengrün, Zwiebeln, Lorbeerblättern, Pfefferkörnern und Salz kochen. Wenn das Fleisch gar ist, die Hendlsuppe abseihen und beiseite stellen.

Schritt 2:

Dann das Hendl in kleine Stücke zerteilen. Die Margarine oder Butter in einer Pfanne erhitzen und das Mehl zugeben, mit einem Schneebesen gut durchrühren und mit ca. 1/2 l Hendlsuppe nach und nach auffüllen.

Schritt 3:

Das Gemüse dazugeben und gut durchkochen. Dann das Henderl hineingeben, würzen und mitziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. TIPP: Sollte das Hühnerfrikassee zu dick sein, einfach noch ein wenig Hühnersuppe hinzufügen. Als Beilage passt Reis.
Hühnerfrikasse

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.