Kochkurs mit Heribert

Kochen mit Heribert 13Am Tigringerhof in Moosburg, inmitten von Feldern und Wiesen in der Nähe des Tigringer See, fanden sich die glücklichen Gewinner und Gewinnerinnen unseresGewinnspiels  am Samstag, den 08. September,  ein, um mit Heribert Deutscher, dem Star aus unseren Kochvideos, gemeinsam ein 4-Gänge-Menü zu kreieren und zuzubereiten.

Heribert begrüßte die Gewinner am Tigringerhof und überreichte Ihnen ein Wech-Willkommenspaket mit Kochschürze, Kochhandschuh und Rezeptanleitung. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde und Einführung in die Küche ging es los mit dem Kochen. Das Wichtigste beim Kochen ist nach Heribert “eine gute Planung und Vorbereitung”“Man soll auch die einzelnen Zubereitungsschritte ungefähr im Kopf haben”, meinte Heribert, “denn dann geht das Kochen viel leichter”.

 

4-Gänge-Menü nach Heribert

  • Schaumsuppe vom gelben Paprika mit Ingwer verfeinert und Frühlingsrolle.
  • Penne in Kürbisrahm mit Parmesan
  • Garnele in Hühnerbrust auf Walnussrisotto und Weißweinschaum
  • Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster

 

“Mhmm, lecker” schwärmten alle Gewinner und begannen mit dem Kochen. Heribert war überrascht über die Kochfertigkeiten der Teilnehmer und lobte das Fingerspitzengefühl beim Schneiden und beim Braten. “Wir haben ja richtige Kochprofis hier”, meinte Heribert. Die Gewinner, aus Wien, Niederösterreich und Kärnten, waren richtige Küchenprofis und verstanden ihr Handwerk, sodass die Vorbereitungen für das 4-Gänge-Menü schnell erledigt waren und genügend Zeit blieb um sich gemütlich am Tisch zusammenzusetzen und Rezepte und Tipps&Tricks rund ums Kochen auszutauschen. Barbara aus Wien meinte “Beim Ess’n kommen die Leut z’sam.”.

Die Frage , “Welche Gewürze in keiner Küche fehlen dürfen?”, konnte Wech-Koch Heribert mit Leichtigkeit beantworten. “In einer Küche sollten Rosmarin, Thymian, Basilikum und Minze auf jeden Fall dabei sein, aber je mehr desto besser.”

 

Kochen mit Heribert 20

Nach der Pause gut gelaunt, begann das Anrichten des ersten Gangs. Die Suppe wurde erhitzt und aufgeschäumt, die Frühlingsrollen wurden frittiert und dekorativ angerichtet. Die Gewinnerinnen und Gewinner waren begeistert.

Kochen mit Heribert 34Nach der einstimmigen Meinung “Mhm, war das lecker!”, begann das Anrichten des zweiten Gangs. Der zweite Gang “Penne in Kürbisrahm mit Parmesan” wurde mit Liebe zum Detail zubereitet und mit Kürbiskernen und Parmesan gekonnt verfeinert. Der dritte Gang “Garnele in Wech-Hühnerbrust auf Walnussrisotto und Weißweinschaum”  löste Begeisterung unter den Teilnehmern aus, denn die mit Garnele gefüllte Hühnerbrust überraschte mit herzhaften Geschmack. Dazu ein leichter Wein und der dritte Gang war perfekt. Als krönenden Abschluss und vierten Gang gab es Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster. Die Gewinnerinnen und Gewinner waren begeistert von den köstlichen 4-Gängen und von Wech-Koch Heribert.

 

 

Barbara, aus Wien, wusste die Antwort auf die Frage die Österreich am meisten beschäftigt “Was tun mit Huhn … oder Pute?”. Sie meinte “Ganz einfach, Kochen.”. Barbara empfiehlt allen Freunden und Bekannten ihr Lieblingsrezept Gefüllte Putenbrust mit Blattspinat und Fetakäse und dazu ein Pilzrisotto.

Auch Kerstin, aus Feldkirchen/Kärnten, wusste eine Antwort auf die Frage “Was tun mit Huhn … oder Pute?”. “Einfach essen.”, meinte sie und verriet uns ihr LieblingsrezeptPutengeschnetzeltes mit buntem Paprika (kein grüner Paprika!) und Petersilie.

 

Kochen mit Heribert 36

 

 

Guten Appetit,

wünscht euch euer Wech-Team!

 

 

Fotostrecke: Kochen mit Heribert