DonGustos MarokkoPute

Schwierigkeitsgrad:
Dauer:
Genussfaktor:
Regionalität:

Marokko-Pute mit Couscous

Es war eines dieser Kochbücher die man öfters aus dem Regal nimmt als andere. Die Rede ist von Jamie Oliver´s „Jamies Kochschule“. Durch dieses Buch hab ich die indische Kochkunst mit all ihren Gewürzen und für uns oft so „fernen“ Geschmäckern entdeckt. Die selbst gemachten Currypasten, die man sonst nur aus der Dose im Asia-Laden kennt, haben es mir so richtig angetan. Hey, Stop mal, um indische Küche geht es hier ja gar nicht. Warum schreib ich dann davon? Ach ja, das marokkanische Gericht, das ich euch hier kund tue, hab ich auch aus dem gleichen Buch. Ich habe es allerdings auf meine eigene Art geändert. Mich würde interessieren was Jamie dazu sagt. :)
 Zutaten für 4 Personen:

  • 1 WECH Truthahn-Innenfilet
  • Curry-Gewürzmischung (Baharat, oder ein anderes scharfes Curry)
  • 250 g Couscous
  • 1 Zitrone
  • 1 frische Chilischote
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • ½ TL Zimt
  • 1 Bund frisches Basilikum
  • 1 Dose  passierte Tomaten
  • 1 Handvoll tiefgekühlte Erbsen
  • 1 Handvoll tiefgekühlte „Strankalan“ (grüne Bohnen)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:
Den Couscous laut Packungsangabe in heißem Wasser aufquellen lassen. Die Zitrone halbieren und eine Hälfte über dem Couscous auspressen und vermengen.
Den Knoblauch und Chili fein hacken. Einen großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen. Den Zimt, Knoblauch, Kreuzkümmel und Chili mit einem Schuss Olivenöl im Kochtopf kurz anbraten. Dann die passierten Tomaten, Erbsen und grüne Bohnen hinzufügen. Die zweite Zitronenhälfte in die Sauce pressen und alles zugedeckt ca. 15 Minuten kochen lassen.
In der Zwischenzeit das Truthan-Innenfilet abwaschen, trockentupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fleischstücke gut salzen und mit der Gewürzmischung bestreuen. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Truthahn-Stücke auf mittlerer Hitze anbraten, damit die Gewürzmischung nicht verbrennt.
Wenn die Sauce fertig ist, das Basilikum fein hacken, unterrühren und salzen + pfeffern. Den Couscous portionsweise in eine Schüssel füllen, die Sauce darüber geben und die Truthanstücke oben auf setzen.
Die orientalische Küche ist ja so was von lecker. ;)
Puten Appetit wünscht euch euer DonGusto:  Für euch auf der Suche nach dem puten Geschmack!
marokko-pute