Gefüllte Putenrolle mit Polentascheibe, Spinat und Paradeisersauce

Zutaten

  • 1x Putenbrust
  • 50g Prosciutto
  • 4-6 getrocknete Tomaten
  • Parmesan
  • 250ml passierte Tomaten
  • 150g Polenta (Maisgrieß)
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 300g Spinat
  • 1x Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 50g Butter
  • Basilikumpesto
  • 2 Zweige Thymian
  • Senf
  • 5-10 Cocktailtomaten
  • Olivenöl
  • Kurkuma
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
1392704_10200861546404059_2018322415_n
Die Putenbrust in gleich große Scheiben schneiden, danach auf der Oberseite mit Senf einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Nun ein bis zwei Blätter vom Prosciutto auf die Scheiben legen.
1371541_10200861546564063_184303982_n
 
Die geschnittenen, getrockneten Tomaten und etwas Parmesan (geschnitten oder gerieben) gleichmäßig darauf verteilen.
1396602_10200861547004074_1152361872_n
Die belegten Putenbrustscheiben zusammenrollen und mit einer Schnur oder Zahnstochern befestigen. Die Rollen nun in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, die halbierten Cocktailtomaten dazugeben und ab ins Backrohr (150°C ca. 10-15 Minuten).
Polenta: Die Gemüsebrühe, eine angedrückte Zehe Knoblauch, die Butter, ein Zweigerl Thymian und eine Prise Kurkuma kurz aufkochen. Dann den Maisgrieß unterrühren und ca. zwei Esslöffel geriebenen Parmesan hinzugeben. Das Ganze etwas ziehen lassen. Danach den Knoblauch und Thymian wieder herausnehmen, die Masse in einer eingefetteten Alufolie zu einer Rolle formen und abkühlen lassen. Die abgekühlte Polenta dann in Scheiben schneiden und vor dem servieren nochmals kurz in Butter anbraten.
Soße: Den Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in etwas Öl Farbe nehmen lassen. Eine Zehe Knoblauch dazu pressen und die passierten Tomaten sowie einen Zweig Thymian hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und einkochen lassen.
Spinat: -Cremespinat: wie gewohnt zubereiten. aber besser -Blattspinat: Einen halben Zwiebel kleinschneiden und in etwas Butter Farbe nehmen lassen. Nun etwas Knoblauch und den frischen Spinat hinzufügen. Bei mittlerer Hitze kurz anbraten und ab auf den Teller!
5261242f42165
Alles auf einem Teller anrichten und nochmals mit der Pfeffermühle etwas pfeffern. FERTIG!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.