Truthahn-Oberkeulen mit Vogerlsalat, Raddicchio und Ofenkürbis

Ein herbstliches Rezept mit Kürbis und herzhaften Truthahn-Oberkeulen. Der Salat bildet dazu ein herb-frisches Gegengewicht.
Zutaten (für 2 Portionen):
4 WECH Truthahn-Oberkeulen
1/2 Hokkaido Kürbis (je nach Größe. ca. 350 – 400 g)
Paprikapulver
4 – 5 große Radiccio Blätter
1 rote Zwiebel
1 Faust Vogerlsalat (Feldsalat)
Salz & Pfeffer
Olivenöl
Essig, Öl und etwas Honig für die Salatmarinade
Zubereitung:
Die Oberkeulen mit Salz und Paprikapulver würzen. Olivenöl in eine Backform geben. Den Kürbis waschen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben halbieren und die Kerne entfernen. Etwas Olivenöl in eine Kaserolle geben. Den Kürbis und die Hühnerkeulen heineinlegen. Die Zwiebel schälen, vierteln und hinzufügen. Im vorgeheizten Ofen bei 175° Grad für 45 Minuten backen. Radiccio Blätter und Vogerlsalat waschen, mit etwas Essig, Öl und Honig marinieren. Den Salat auf einem Teller anrichten, die Oberkeulen dazugeben. Kürbistücke und Zwiebeln dazugeben. Nach Wunsch noch mit Salz und Pfeffer würzen.
TIPP: Dieses Rezept funktioniert auch prima mit den zarten Hühner-Oberkeulen von WECH.
Gutes Gelingen wünscht euch eure CookinCatrin
[avatar user=“CookingCatrin“ size=“medium“ align=“left“ link=“www.cookingcatrin.at“ target=“_blank“ /]